Kinderoptometrie

Die Welt mit Kinderaugen sehen.

Die Kinderoptometrie befasst sich mit der Entwicklung des Sehens, ihren Abweichungen und deren Auswirkungen im täglichen Leben.

Wir empfehlen möglichst früh das Sehen bei Ihrem Kind überprüfen und augenärztlich untersuchen zu lassen. Danach erfolgen bei uns, dem Kinderoptometristen, verschiedene Tests in angenehm ungezwungener Atmosphäre, um gemeinschaftlich mit Ihrem Kind die Sehfunktionen und Korrektionswerte zu ermitteln.

Die frühe Überprüfung ist wichtig, da die Entwicklung des Sehens mit 6 Jahren abgeschlossen ist.
In den ersten sechs Lebensjahren sollten vier Teilbereiche gleichberechtigt und ineinandergreifend ausgebildet sein:
Die Augenbewegung, die Koordination der Augen, das Fokussieren der Augen, die Wahrnehmung und Interpretation des Gesehenen im Gehirn.

Damit wir gut sehen können, müssen unsere Augen nicht nur Objekte scharf erfassen, sie müssen auch beweglich sein, exakt zusammenspielen und mit dem Gehirn kooperieren.
Störungen des visuellen Systems sind häufig nur kleine Bausteine im kindlichen Gesamtbild. Manchmal liegt genau hier der Schlüssel für eine erfolgreiche Unterstützung, um Lernerfolge zu erzielen.

Um Sie ganzheitlich versorgen zu können, arbeiten wir in einem Netzwerk mit verschiedenen Fachpersonen anderer Disziplinen (z.B. Kinderärzte, Orthopäden, Zahnärzte, Heilpraktiker, Lerntherapeuten, Ergotherapeuten) zusammen; zum Wohle unserer kleinen und großen Kunden.

Weiterführende Links:

Winkelfehlsichtigkeit und Prismenbrillen
Winkelfehlsichtigkeit - Informationen für Eltern
Winkelfehlsichtigkeit - Informationen für Pädagogen
Winkelfehlsichtigkeit - Informationen für Therapeuten

← zurück zur Leistungsübersicht